Workshop Analmapping

Du bist herzlich eingeladen, mit uns auf eine Forschungsreise in den Analbereich zu gehen. Tauche mit uns in eine wunderbare neue Welt ein und entdecke dich und deinen Körper auf eine ganz neue Art!

 

Der Anus ist ein sehr empfindsames Körperteil, welches in unserem Alltag oft vergessen wird. An diesem Tag fördern wir unsere Beziehung zum Arschloch und verbinden uns somit mit unserem ganzen Beckenboden. Ein Analmapping kann bei jedem Menschen anders aussehen. Vielleicht ist es reiner Forschungsdrang, oder du möchtest neue erogene Zonen kennenlernen. Ein Mapping ist auch eine sehr effektive Methode um muskuläre Verspannungen zu lösen, oder uns von negativen Gefühlen und alten Geschichten zu befreien.

 

Bei diesem Mapping ist die Empfänger*in die Person, welche die gebende Person führt, um eigenen Fragen und Empfindungen nachzugehen. Im Verlauf des Tages vermitteln wir theoretisches, anatomisches Wissen, Inputs zu Massage- und Atemtechniken und es wird dir die Möglichkeit gegeben, einmal ein Mapping zu empfangen, und eines zu schenken.

 

Dieser Kurs richtet sich an Menschen des gesamten Genderspektrums. Es sind sowohl Einzelpersonen als auch Paare und Gruppen herzlich willkommen. Wer besonderen Wert darauf legt, in jedem Fall mit einem Geschlecht der Wahl zu üben, wird gebeten, die Massagepartner*in im Voraus zu organisieren.

 

Workshopleitung
Sidonia und Christian werden dich durch diesen Workshop führen. Informationen zu Sidonia findest du hier und weitere Informationen zu Christian findest du hier.

 

Datum und Zeit
26.08.18 | 10.00 – 19.00 Uhr

 

Ort
Zürich, die genaue Adresse wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.

 

Preis
CHF 180.- *

 

*1-2 reduzierte Plätze werden an wenig Verdienende freigegeben, die offen sind, als Springer*in teilzunehmen (weitere Infos dazu auf Anfrage)

 

Sprache
Deutsch oder Englisch

 

Anmeldungen
sidonia@zwischenwelten.ch