FLOATING

Erleben und Tanzen im Wasser mit Partner*Innen

 

Workshop Inhalt
Im körperwarmen Wasser lernen wir andere Zustände kennen, die wir mit der Schwerkraft (Gravitation) beim Tanzen auf dem Boden nicht in dem Ausmass erleben können. Im Workshop werden wir das Fliessen und Schweben im Wasser und im Luft-Raum erforschen und erfahren. Wir entdecken und improvisieren mit der Leichtigkeit und Schwerelosigkeit des Körpers im Wasser und der Begegnung der Körper unter und über Wasser. Im Wasser lernen wir durch verschiedene Improvisationsthemen (z. Bsp. Führen-Folgen, Manipulation, Widerstand-Nachgeben und Unterstützen) die eigenen Verhaltensweisen des Wassers, des Raumes und dessen Einfluss auf uns und unsere PartnerInnen kennen, experimentieren und spielen damit.

 

Wahrnehmen – Fliessen – Sich tragen lassen – Floaten – Erleben – Umgang mit dem Atem unter und über Wasser – Mit den Partner*Innen in den Flow kommen – Schweben – Leichtigkeit – Vorbereitung für Wasserjam – Berühren und berührt werden – Sensibilität aktivieren – Improvisieren – Entdecken – Erforschen – Spielen wie ein Delfin.

 

Wer leitet den Workshop?
Muriel Jeanne Mollet ist Dozentin an der Höheren Fachschule für zeitgenössischen und urbanen Bühnentanz Zürich.
Sie arbeitet als Tanz- und Bewegungspädagogin, Tänzerin, Choreographin, im Wasser und mit systemischer Prozessbegleitung/Erlebnispädagogik, sowie mit dem Thema Gewaltprävention an diversen Schulen als Anleiterin Kampfesspiele®.
Nach dem SBTG-Diploms als Bewegungspädagogin (1989) folgte das Studium Elementarer Tanz an der Sporthochschule Köln. Danach kontinuierliche Weiterbildung in verschiedenen Tanz- und Improvisationstechniken, sowie Kampfkünsten (Capoeira, Shinson Hapkido und Stockkampf). Fortbildungen und Assistenzen in Wassertanzen bei Arjana Brunschwiler (Gründerin WATA®). Sie war Leiterin und Gründerin des SURIEL tanztheaters 1993-97 und 2003-2012 Mitglied des Improvisations-, Research- und Performancekollektivs „x-group“. Auftritte mit eigenen Soloproduktionen, Gruppenstücken und Capoeirashows in der Schweiz und im Ausland. 2011 Diplom Systemische Prozessbegleitung/Erlebnispädagogik (2009-2011). 2012/2013 Weiterbildung mit Diplom Anleiterin Kampfesspiele® (Gewaltprävention mit Jungen).
Freudvolles Tanzen, Spiele, Experimentieren mit physischen Kräften, Extreme und Grenzen entdecken, Rhythmus, Musik und „Flow“ sind die wichtigsten Aspekte in Ihrem Unterricht und Tanzen. In den Workshops bietet sie eine Balance zwischen Technik, Improvisationsaufgaben und sensitiven Wahrnehmungs- und Bewusstseinsübungen.

 

Datum und Zeit
Sonntag 30. September 2018
14:30 – 19:00 Uhr (ab 14:10 Uhr Ankommen, Umziehen)

 

Ort
Privatbad Wiedikon, Zürich

 

Kosten
CHF 150

 

Anmeldung
sidonia@zwischenwelten.ch
Willkommen sind alle Menschen, allen Geschlechtes, aller sexuellen Orientierungen.